YouTube Content Strategie entwickeln

Der WICHTIGSTE Analysenwert auf YouTube ?!?

Manchmal kann es echt schwer sein zu wissen, welches Video Du als nächstes auf deinem YouTube-Kanal veröffentlichen solltest, oder wie überhaupt deine Content Strategie für YouTube aussehen sollte. Doch dank eines neuen Analysenwertes, den YouTube uns seit knapp einem Jahr zur Verfügung stellt, bekommst Du es jetzt viel einfacher gemacht!

Diese Analyse nennt sich “Wiederkehrende Zuschauer”. Sie hilft Dir dabei eine Content Strategie für deinen YouTube-Kanal zu finden, mit der Du langfristig wachsen und mit deinem YouTube-Kanal erfolgreich sein kannst.

In diesem Blog-Beitrag zeige ich Dir nicht nur, wo Du diese Analyse in deinem YouTube-Studio finden kannst, sondern ich zeige Dir auch, was Du tun kannst, wenn deine Analysen in diesem Bereich noch nicht so aussehen, wie Du es dir wünschst.

Wo findest Du diese Analysen für deinen Kanal?

Öffne einfach dein YouTube-Studio und klicke auf Analytics. Im Bereich oder unter dem Tab “Zielgruppe” findest Du direkt die Analyse “Wiederkehrende Zuschauer”. Auch zu jedem deiner Videos findest Du diese Analyse im Bereich Analytics und unter Zielgruppe. Du kannst also zum einen die Performance eines einzelnen deiner Videos, oder auch von deinem ganzen Kanal, in diesem Bereich einsehen.

1. Öffne dein YouTube-Studio
2. Öffne deine Analytics
3. Unter dem Tab “Zielgruppe” findest Du die Analyse “Wiederkehrende Zuschauer”

Was sagen Dir diese Analysen?

Oder was bedeutet überhaupt “neue Zuschauer” und “wiederkehrende Zuschauer”?

YouTube schreibt dazu:

Neue Zuschauer:

“Zuschauer, die deinen Kanal zum ersten Mal im ausgewählten Zeitraum angesehen haben”

Wiederkehrende Zuschauer:

“Zuschauer, die schon einmal Inhalte auf deinem Kanal angesehen haben und im ausgewählten Zeitraum zurück gekehrt sind, um weitere Inhalte anzusehen”

Die Analyse “Wiederkehrende Zuschauer” zeigt Dir also, inwieweit deine Videos neue Zuschauer anziehen oder bereits bestehende Zuschauer dazu animiert, wieder auf deinen Kanal zurück zu kommen.

Noch ein kleiner Hinweis, die Zahl deiner wiederkehrenden Zuschauer kann von der Zahl deiner Abonnenten abweichen. Nicht jeder deiner Abonnenten sieht sich jedes deiner Videos an.

Du hast noch Fragen zu dieser Analyse oder zu den YouTube-Analysen im Allgemeinen? Dann schreib gerne einen Kommentar unter diesen Blog-Beitrag.

Wie sollte das Ganze für deinen Kanal aussehen?

Was sollte dein Ziel sein? Solltest Du mehr neue, oder mehr wiederkehrende Zuschauer haben?

Hier gilt Folgendes: Unterschiedliche Kanäle = Unterschiedliche Ziele

Denn wie diese Analyse für deinen Kanal aussehen sollte, hängt viel von der Art deines YouTube-Kanals ab.

Hast Du zum Beispiel einen Erklär-Kanal, bei dem Du mit deinen Videos Fragen zu ganz unterschiedlichen Themen beantwortest, wie bei diesem Kanal hier:

Auf dem Kanal “Dad, how do I?” werden Fragen zu den unterschiedlichsten Themen behandelt

Bei so einem Erklär-Kanal ist es wahrscheinlich, dass deine “neue Zuschauer”-Linie viel weiter oben ist, da deine Zuschauer sich deine Videos einmalig ansehen, um eine spezifische Frage beantwortet zu bekommen. So ein Modell kann für so eine Art YouTube-Kanal gut funktionieren.

Was ist aber, wenn dein Kanal kein typischer Erklär-Kanal ist? Dann sollten die Linie der wiederkehrenden und der neuen Zuschauer sehr nah beieinander liegen. Warum?

Eine gute Mischung zwischen wiederkehrenden und neuen Zuschauern ist für die meisten YouTube-Kanäle das Ziel

Verlaufen die beiden Linien sehr nah bei- oder sogar aufeinander, heißt das, dass Du es mit deinen Videos schaffst, sowohl deine bestehenden Zuschauer dazu zu bringen, wieder einzuschalten und wieder auf deinen Kanal zurück zu kehren und es gleichzeitig schaffst mit deinen Inhalten auch neue Zuschauer anzuziehen.

Vielleicht fragst Du dich jetzt, warum das die beste Strategie ist und warum es nicht viel mehr Sinn macht, darauf zu achten, ständig oder durchgehend viel mehr neue Zuschauer zu bekommen?

Warum wiederkehrende Zuschauer so wichtig sind

Einer der wichtigsten Punkte für Erfolg auf YouTube ist die die Wiedergabezeit deiner Videos, oder generell gesagt, wie lange Du es mit deinen Videos und deinem YouTube-Kanal schaffst, Zuschauer auf der Plattform zu halten.

Hast Du eine Content Strategie mit der Du es schaffst, dass viele deiner bereits bestehenden Zuschauer auf deine Videos klicken UND Du neue Zuschauer anziehst, dann ist es viel leichter, nachhaltig mit deinem YouTube-Kanal zu wachsen.

Warum? Bei Zuschauern, die sich bereits deine Videos angesehen haben, ist es wahrscheinlicher, dass sie auch ein neues Video von Dir zu diesem Thema länger ansehen werden. Dein Video generiert also viel “Wiedergabezeit” und hat eine bessere Zuschauerbindung.

Das zeigt YouTube: hey, dieses Video ist gut. Dann fängt YouTube an, dein Video noch mehr Leuten zu zeigen, die sich für dieses Video interessieren könnten und Du gewinnst automatisch neue Zuschauer ohne deine bereits bestehenden Abonnenten zu verlieren.

Jagst Du hingegen nur neuen Zuschauern nach, probierst ständig neue Themen und Formate aus, dann kann es passieren, dass deine bisherigen Abonnenten und Zuschauer das Interesse verlieren und deinen Kanal deabonnieren. Das hat zur Folge, dass dein Kanal viel langsamer wächst, als er es könnte.

Eine gute Mischung von neuen und wiederkehrenden Abonnenten ist also das Ziel. Wie kannst Du das erreichen?

Wie kannst Du deine Content Strategie optimieren, wenn die Analysen für deinen Kanal nicht so aussehen, wie Du es Dir wünschst

(Zu) viele wiederkehrende Zuschauer

Sieht deine Grafik, so wie in diesem Beispiel aus?

Die Linie der wiederkehrenden Zuschauer liegt in dieser Grafik viel weiter oben, als die Linie der neuen Zuschauer

Dann hast Du wahrscheinlich eine sehr treue Zuschauerschaft und deine Videos werden hauptsächlich von den gleichen Leuten geschaut.

Was kannst Du tun, um neue Zuschauer auf dich aufmerksam zu machen?

  • Du könntest neue Formate oder Themen ausprobieren, also deine Nische etwas erweitern
  • Du könntest deine Titel oder Thumbnails für neue Zuschauer und dein Video für die YouTube-Suche optimieren. – Sagen wir Du machst ein Video in dem Du Berlin besichtigst. Vielleicht nennst Du dein Video: Mein Tag in Berlin. Deine bereits bestehenden Zuschauer, die dich mögen und gerne deine Videos anschauen, werden sicherlich darauf klicken, doch neue Zuschauer – die dich noch nicht kennen – wird es kaum interessieren, wie dein Tag aussieht, geschweige denn in die YouTube-Suche den Begriff “Mein Tag in Berlin” eingeben. Um also auch neue Zuschauer auf dich aufmerksam zu machen, könntest Du dein Video und Video-Titel etwas für die YouTube-Suche und für neue Zuschauer optimieren und dein Video zum Beispiel so nennen: “Welchen Sehenswürdigkeiten sollte ich mir in Berlin ansehen?”. Nur ein einfaches Beispiel, aber Du siehst bestimmt schnell, wie viel Unterschied das macht.
  • Du könntest Kollaborationen mit anderen Kanälen eingehen, um neue Zuschauer auf dich aufmerksam zu machen
  • Du könntest ein Video zu einem aktuellen Thema innerhalb deiner Nische machen

(Zu) viele neue Zuschauer

Sieht deine Grafik, so wie in diesem Beispiel aus und Du hast keinen typischen “Erklär”-Kanal oder Kanal der Fragen beantwortet?

Hier liegt die Linie der neuen Zuschauer weit über der Linie der widerkehrenden Zuschauer

Dann machst Du vielleicht immer Videos zu ganz unterschiedlichen Themen, oder probierst oft neue Formate aus.

Was kannst Du machen, um Zuschauer dazu zu bringen, wieder auf deinen Kanal zurück zu kommen?

  • Schau Dir deine alten Videos an, welche haben Dir neue Zuschauer gebracht? Du könntest zu diesem Thema mehr Videos machen, oder sogar eine kleine Serie oder ein Format, um diese Zuschauer zum Wiederkommen auf deinen Kanal zu motivieren
  • Du könntest versuchen die Menge an Themen für deinen Kanal etwas einzugrenzen
  • Du könntest versuchen deine Content Strategie auf mehr zusammenhängende oder bestehende Inhalte auszulegen und zum Beispiel gleichbleibende Formate zu nutzen

Wieso ist die Analyse “Wiederkehrende Zuschauer” eine der wichtigsten Analysen überhaupt?

Anhand dieser Analyse kannst Du dir immer wieder ein Feedback dazu einholen, ob Du mit deiner jetzigen Content Strategie auf einem guten Weg bist und siehst, was Du gegebenenfalls anpassen solltest. Dadurch kannst Du es schaffen mit deinem YouTube-Kanal Fortschritte zu machen und langfristig, erfolgreich zu wachsen.

Du würdest Dir gerne deine Analysen mit mir zusammen ansehen und ganz individuelle Tipps für deinen YouTube-Kanal erhalten? Dann schau doch gerne mal hier vorbei: https://erfolgsnet.de/youtubecoaching/

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.